Interview mit Heiko Oberlies von der IHK Bonn/Rhein-Sieg, der den e-marketingday Rheinland am 15.04.2015 in Düsseldorf zusammen mit seinen Kolleginnen und Kollegen aus den rheinischen Industrie- und Handelskammern organisiert.

Venturare: Am 15. April veranstalten Sie den nächsten e-marketingday Rheinland in Düsseldorf. Welches Konzept steckt hinter dieser Veranstaltung?

Heiko Oberlies: Wir als rheinische Industrie- und Handelskammern wollen den kleinen und mittleren Unternehmen eine Veranstaltung anbieten, die ihnen dabei hilft, komplexe und sich ständig wandelnde Thema des Onlinemarketings zu verstehen und für sich anzuwenden. Dabei wollen wir Anbieter und Experten direkt mit den Nachfragern aus dem Mittelstand zusammenbringen.

Venturate: Der e-marketingday Rheinland findet in diesem Jahr bereits zum 5. Mal statt. Was hat sich über die Jahre getan?

Oberlies: Die Veranstaltung hat eine sehr gute Entwicklung hinter sich. Von anfänglich 250 Teilnehmern in 2011 und gut 20 Partnern können wir mittlerweile guten Gewissens von mehr als 500 Teilnehmern und 35-40 Partnern sprechen. Das zeigt für uns die ungebrochene Aktualität dieses Themas für die Unternehmen.

Ausstellung des e-marketingday Rheinland 2014 in Aachen
Ausstellung des e-marketingday Rheinland 2014 in Aachen

Venturate: Wie sieht das Rahmenprogramm der Veranstaltung aus?

Oberlies: Es wird eine Fachausstellung angeboten sowie ein Bloggertreffen, bei dem Teilnehmer in Kontakt mit der Bloggerszene kommen können. Erstmalig haben wir einige Intensivseminare zu Kernthemen sowie sogenannte Thementische geplant, an denen sich Teilnehmer mit Experten im lockeren Gespräch austauschen können. Darüber hinaus haben wir noch einige Nettigkeiten vorgesehen, die ich aber an dieser Stelle noch nicht verraten möchte.

Venturate: Welche Themengebiete werden mit den Vorträgen abgedeckt?

Heiko Oberlies
Heiko Oberlies – Mitveranstalter des e-marketingday Rheinland 2015 in Düsseldorf und Interviewpartner

Oberlies: Hierbei greifen wir sowohl Grundthemen wie Social Media, Suchmaschinenmarketing/Suchmaschinenoptimierung (SEM/SEO), Internetrecht oder Multichannelmarketing auf als auch Trendthemen wie iBeacons, Mobile Wallet, Responsive Design oder Reputationsmanagement. Die Themenfülle lässt sich leider nicht gänzlich darstellen, aber ein Blick auf die Veranstaltungswebseite wird jeden überzeugen, dass sich eine Teilnahme lohnt.

Venturate: Neben den Vorträgen bietet die Veranstaltung den Teilnehmern zudem Kompaktseminare und Netzwerktische an. Auf was dürfen sich die Teilnehmer dabei freuen?

Oberlies: Konkrete Beispiele und Handlungsempfehlungen würde ich sagen. Ganz besonders stolz sind wir, dass Google ein Kompaktseminar zu seinen Tools abhalten wird. Darüber hinaus gibt es zum Beispiel Tipps für einen erfolgreichen Unternehmensauftritt im Internet. Natürlich darf auch das Thema Social Media an dieser Stelle nicht fehlen bei dem immer noch viele Unternehmen auf der Suche nach einer erfolgreichen Strategie sind.

Venturate: Für wen ist diese Veranstaltung besonders interessant?

Oberlies: Die Veranstaltung ist für Führungskräfte und Inhaber sowie Marketingmitarbeiter kleiner und mittlerer Unternehmen interessant. Hierfür ist sie von den beteiligten IHKn konzipiert worden.

Venturate: Was kann ich als Teilnehmer konkret für mich mit nach Hause nehmen?

Oberlies: Jede Menge fassbares Know how und Fachwissen sowie Kontakte zu Unternehmen die eine konkrete, individuelle Umsetzung dieses Wissens anbieten.

Venturate: Wie kommt man an Tickets, wenn man als Teilnehmer bei dieser Veranstaltung dabei sein möchte?

Oberlies: Sehr einfach über die Webseite der Veranstaltung unter www.e-marketingday.de kann man sich online anmelden. Wir freuen uns auf alle interessierten Teilnehmer.

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.