Wir fühlen uns bestätigt. Kapilendo hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine alternative Finanzierungsquelle für kleine und mittelständische Unternehmen zu sein. Nun hat eine jährlich wiederkehrende Untersuchung dem deutschen Mittelstand empfohlen, sich nach genau diesen Finanzierungsalternativen umzusehen.

KMU-Berater: Nutzen Sie alternative Finanzierungsquellen

Einmal im Jahr wird das „KMU-Banken-Barometer“ veröffentlicht. Dabei handelt es sich um einen kurzen Fragebogen von zehn wiederkehrenden Fragen zum Verhältnis zwischen Unternehmen und ihren Finanzierungspartnern. Die Fragen reichen von der Zusammenarbeit und der Kommunikation zwischen Firma und Bank über Finanzierungsstrategien bis hin zu Beratungsqualität und dem proaktiven Anbieten öffentlicher Fördermittel durch die Kreditinstitute. In diesem Jahr nahmen 206 kleine und mittelständische Unternehmen an der Befragung teil, die zwischen dem 18. April und dem 20. Juni stattfand. Das waren 51 Firmen mehr als im Vorjahr.

Kernergebnis der Umfrage: Die Zufriedenheit der Unternehmen mit ihren Banken ist erneut deutlich gesunken. Ein Trend, der sich von Jahr zu Jahr offenbar fortsetzt. „Bei neun der zehn Standardaussagen schätzen die Unternehmen ihre Finanzierungs- und Banken-Situation schlechter ein als 2015. Bereits im Vorjahr galt das für acht Aussagen. Wir sehen dies mit Blick auf die Finanzierung der Unternehmen mit Sorge“, sagt Thomas Thier, Vorsitzender der KMU-Berater.

Deshalb der Rat der KMU-Experten: Nutzen Sie als Unternehmer alternative Finanzierungsquellen.

Breiter Finanzierungs-Mix durch Angebote von Internetplattformen

Die Auswahl an möglichen Finanzierungsalternativen ist breit gefächert. Die KMU-Fachleute schlagen deshalb klassisch konservative Wege als auch moderne Innovationslösungen von Fintech-Anbietern vor. Zumindest sollten Unternehmen die Verbindung zu einer zweiten kreditgebenden Hausbank aufbauen, alternative Finanzierungen wie Leasing und Factoring nutzen, Eigenkapitalgeber hinzuziehen und öffentliche Förderkredite beantragen. Und nicht zuletzt der Hinweis – und hier kommt kapilendo mit seinen verschiedenen Finanzierungsmodellen ins Spiel – nutzen Sie als Unternehmer die Angebote der verschiedenen Internetplattformen. „Ein breiter Finanzierungs-Mix ist das Gebot der Stunde“, so die KMU-Berater.

Kapitalzugang für kleine und mittlere Unternehmen

Wie die Studienautoren betonen, werden die anhaltenden Ertragsrückgänge bei Banken und Sparkassen wohl zu einer noch vorsichtigeren Kreditvergabepolitik der Geldinstitute führen. Nicht nur deshalb haben wir uns bei kapilendo bereits vor einiger Zeit dafür entschieden, unser eigenes Angebot zu einem Finanzierungsmix zu erweitern. Boten wir bis vor kurzem lediglich klassische Kredite nach dem Crowdlending-Prinzip an, haben wir inzwischen auch die Produkte Venture Loan und Crowdfunding im Angebot.

Damit bieten wir nicht nur vielversprechenden Start-ups eine Chance auf Kapitalzugang, sondern vor allem auch jenen Unternehmen, die aus verschiedenen Gründen nicht für eine Kreditvergabe nach dem Crowdlending-Prinzip in Frage kamen. Entweder waren die Unternehmen noch zu jung, wiesen aufgrund hoher Investitionsausgaben bei gleichzeitig starkem Wachstum keine hinreichend guten Bilanzzahlen auf, befanden sich in geschäftlichen Umstrukturierungsprozessen oder wurden erst kürzlich aus einem stabilen und langjährig am Markt befindlichen Unternehmen ausgegründet. Also all die Fälle und Möglichkeiten, die das Geschäftsleben so mit sich bringt und die eine Verhandlungsposition gegenüber den Banken zu einer Herausforderung machen kann.

Genau deshalb haben wir unsere Plattform aufgefächert in den Bereich kapilendo credit für unser klassisches Crowdlending-Geschäft und den Bereich kapilendo venture für unsere neuen Angebote Crowdfunding und Venture Loan. Jetzt müssen nur noch die Unternehmer aktiv werden bei der Erschließung einer alternativen Finanzierungsquelle.

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.