597493e2-cc9d-41a4-92ad-3559d57e5555_man-871960-1280_org

Kunden erreichen und Kundenbedürfnisse bedienen

Zu den Grundsatzfragen jedes absatzorientierten Unternehmens gehören: Was will der Kunde bzw. der Konsument? Wie erreiche ich als Unternehmen den Kunden am besten? Und wie überzeuge ich die potentiellen Konsumenten von meinem Produkt oder meiner Dienstleistung?

Kundenbedürfnisse erkennen und darauf reagieren – das ist eine der wichtigsten Baustellen der Digitalisierung für Unternehmen.

Kunden haben Bedürfnisse – Unternehmen bedienen diesen Bedarf

Das Thema ‚Digitalisierung und Mittelstand‘ ist dauerpräsent in den Medien und den Aussagen von Wirtschaftspolitikern. Zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen fragen sich aber, was das genau sein soll mit dieser Digitalisierung und ob diese auch für ihr eigenes Unternehmen relevant ist.

Oft kreist das Digitalisierungsthema um die Bereiche Vernetzung der Produktion und Steuerung von Herstellungsprozessen. Diese Themen sind jedoch nicht für alle Unternehmen wichtig oder für das eigene Geschäftsfeld viel zu komplex. Ein mittelständischer Betrieb für Werkzeugmaschinen mit zwanzig Angestellten muss nicht seine gesamte Produktionskette digitalisieren. Und ein kleiner Fachbetrieb für Innendekoration bietet in erster Linie eine Dienstleistung an, die kaum einer digitalen Vernetzung bedarf.

Doch was diese Unternehmen benötigen sind Kunden. Kunden mit einem Bedarf für ihre Produkte und Dienstleistungen.

Wie können Unternehmen die Konsumenten erreichen und deren Kundenbedürfnisse bedienen?

Eine Herausforderung für jedes Unternehmen bei der Kundenansprache bildet der Punkt: Wo befindet sich der Kunde bzw. Konsument und wie erreiche ich ihn am besten?

Die Verbreitung von mobilen internetfähigen Empfangsgeräten wie Smartphones und Tablets sowie die nahezu flächendeckende Abdeckung des Zugangs zum Internet eröffnen auch kleineren Unternehmen eine optimale Kundenansprache. Das bedeutet, dieser potentielle Berührungspunkt zum Kunden sollte auch von kleinen und mittleren Firmen digitalisiert und optimiert werden.

Mit einem kurzen Unternehmensfilm besteht die Möglichkeit, die eigene Firma und das eigene Produkt in wenigen Bildern und Sätzen prägnant darzustellen. Auf diese Weise können sich potentielle Kunden auch zwischen zwei Haltestellen im Bus oder während der Wartezeit im Café über ein Unternehmen und dessen Produkte informieren. Im Optimalfall erkennen sie bereits in der Videodarstellung genau das Gesuchte, um das eigene Kundenbedürfnis zu befriedigen.

Unternehmensfilm zur Kundenakquise

Eine Kreditvermittlung über den Online-Kreditmarktplatz kapilendo bietet einem Unternehmen als zusätzliches Marketing-Instrument genau solch einen Image-Film. Nach einer erfolgreich verlaufenden Kreditfinanzierung steht dieses Videomaterial den Unternehmen zur freien Verfügung. Der Unternehmensfilm kann in die eigene Website der Firma eingebunden werden und zur Kundenansprache genutzt werden.

Auf diese Weise können auch Mittelständler, die bislang keine genaue Vorstellung von der Digitalisierung der Unternehmenswelt hatten, den Zugang zu potentiellen Konsumenten öffnen und sich als der Anbieter präsentieren, der Kundenbedürfnisse am besten bedienen kann.

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.