a21f7d99-0271-4ecf-8f20-c4c39601c8ed_fotolia-68472632-xs

Unternehmensfinanzierung ohne Bank

Auf den Gedanken, eine Unternehmensfinanzierung ohne Bank durchzuführen, kommen bislang nur wenige Mittelständler. Im Privatkundensektor von Banken und Sparkassen besitzen Fintech-Anbieter im Zahlungsverkehr oder im Finanzierungsbereich schon einen hohen Bekanntheitsgrad, doch im Firmenkundengeschäft steht dieser Wandel noch aus. Inzwischen nimmt die Bekanntheit von Fintechs im Unternehmensbereich jedoch deutlich zu.

Generationenwechsel begünstigt Fintechs im Unternehmensbereich

So sind Kreditplattformen wie kapilendo, die eine Unternehmensfinanzierung ohne Bank ermöglichen, oder spezialisierte Zahlungsverkehrsdienstleister wie Paypal  bei Unternehmern noch wenig präsent. Dies sind Ergebnisse der Studie „Geschäftsbeziehungen von Firmenkunden zu Banken“ der Unternehmensberatung Kampmann, Berg & Partner, für die das Institut Forsa 200 Geschäftsführer, Vorstände und Entscheider aus mittelständischen Unternehmen befragte.

„Die Zusammenarbeit mit Fintechs spielt für Unternehmen bisher kaum eine Rolle“, so Marc Jochims, der die Studie bei der Unternehmensberatung betreut hat. „Die Mehrzahl der Firmen vertraut auf ihre Hausbank als langfristigen Partner“, sagt Jochims, verweist aber sogleich auf den bevorstehenden Wechsel der Verantwortlichen in der Unternehmenslandschaft. „In vielen Unternehmen kündigt sich ein Generationenwechsel auf der Chefetage an – und viele ältere Manager lassen sich von jungen Mitarbeitern inspirieren. […] Die Banken sollten daher mit der Weiterentwicklung digitaler Anwendungen für Firmenkunden nicht zurückstehen und gezielt den Schulterschluss zu Fintechs suchen, die strategisch zu ihnen passen.“

Unternehmensfinanzierung ohne Bank steht bei jüngeren Chefs auf der Agenda

Bislang lautet die gute Nachricht für die Banken, dass die große Mehrheit der Mittelständler die innovativen Alternativen noch gar nicht entdeckt hat. So konnten 86 Prozent der befragten Entscheider spontan kein Fintech-Unternehmen benennen. Auf Nachfrage gaben 29 Prozent an, beispielsweise den Anbieter Auxmoney zu kennen, der zwar keine Unternehmensfinanzierung ohne Bank anbietet, aber den Bereich Privatkundenkredite außerhalb von Banken abdeckt. Bei den jüngeren Managern bis 45 Jahre, die digitale Services auch privat nutzen, stieg dessen Bekanntheitsgrad bereits auf 38 Prozent. Und bei Firmenkunden von Direktbanken, die vorrangig online ihre Dienste anbieten, konnten sogar 50 Prozent mit dem Namen Auxmoney etwas anfangen.

Das zeigt, dass trotz anfänglicher Unkenntnis eine große Offenheit dem Thema Fintechs und Online-Kreditplattformen gegenüber besteht. Und auch wenn der Markt an den reinen Zahlen gemessen noch klein erscheinen mag, so sind doch die Wachstumsraten der Kreditvermittlung im Peer-to-Peer-Lending in anderen Märkten unübersehbar. Diese Entwicklung macht sich auch bei kapilendo in deutlich steigenden Zahlen für Kreditanfragen bemerkbar.

Kapilendo deckt breites Finanzierungsspektrum ab

Was viele Firmen an einer Unternehmensfinanzierung ohne Bank bislang noch zögern lässt, betrifft vor allem die Punkte persönliche Betreuung sowie Datenschutz. So meint Studienleiter Jochims: „Kreditplattformen sprechen vor allem Start-ups und Kleinunternehmen an. Für größere Firmen spielt die individuelle persönliche Betreuung mit festem Ansprechpartner eine wichtige Rolle, die Fintechs nicht bieten können.“

Diese Analyse stimmt teilweise und teilweise auch wieder nicht. Sehr große Mittelständler werden bei ihrer regionalen Hausbank möglicherweise immer die besseren Konditionen erhalten, doch als zweites Standbein bei der Unternehmensfinanzierung sind Kreditplattformen zumindest einen Gedanken wert. Manche dieser Plattformen orientieren sich auch tatsächlich nur an der Finanzierung von Start-ups oder nur an der Kreditvergabe an sehr kleine Unternehmen, die Kredite im fünfstelligen Bereich anfragen.

Die Crowdlending-Plattform kapilendo hingegen bietet die Unternehmensfinanzierung ohne Bank einem breiten Spektrum von Firmen an. So können kleine und mittlere Unternehmen Kredite zwischen 30.000 Euro und 2,5 Millionen Euro beantragen; seit der Fusion mit der Crowd-Investing-Plattform Venturate besteht auch für Start-ups und Wachstumsunternehmen die Möglichkeit einer Finanzierung. Außerdem stehen die Mitarbeiter von kapilendo den Firmen während der gesamten Kreditlaufzeit als Ansprechpartner zur Verfügung, beispielsweise im Rahmen weiterer Marketingaktionen oder bei Fragen hinsichtlich des aufgenommenen Kredits.

Datenschutz ist auch bei Fintechs ein wichtiges Thema

Das wichtige Thema Datenschutz, dass viele Mittelständler von der Suche nach Alternativen abhält, ist natürlich für zahlreiche Fintechs eine Herausforderung. „Bei Unternehmen haben Fintechs aufgrund strenger Datenschutzbestimmungen noch Imagenachteile. Doch wenn sich eine Bank mit einem Fintech zusammenschließt, haben Wettbewerber schnell das Nachsehen“, so Studienleiter Jochims. Diese Voraussetzungen erfüllt auch der Kreditmarktplatz kapilendo, der zwar eine Unternehmensfinanzierung ohne Bank anbietet, aber mit der Fidor Bank als abwickelndem Geschäftspartner zusammenarbeitet und eben auch die entsprechenden Datenschutzbestimmungen erfüllen muss.

Letztendlich gibt Unternehmensberater Jochims auch zu bedenken, dass gerade kleine Unternehmen mit relevanten Umsätzen als Vorreiter neuer, schlanker Lösungen agieren und die Hemmschwelle größerer Unternehmen senken helfen könnte. „Cloudlösungen galten auch einmal als undenkbar“, so der Experte.

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.