darum-lohnt-sich-crowdlending-fuer-mittelstaendische-unternehmen

Warum und Wofür braucht es die Digitalisierung des Mittelstands?

Die Digitalisierung bietet enormes Potenzial für mittelständische Unternehmen. Schließlich beeinflusst die digitale Revolution unser Arbeits- und Privatleben bereits so stark, dass manche Experten bereits von einem zweiten Maschinenzeitalter sprechen. So eröffnen Robotik, Big Data und künstliche Intelligenz ganz neue Möglichkeiten für Unternehmen, die bereit sind, die Chancen der Digitalisierung zu ergreifen.

Digitalisierung der Welt – Was bringt sie einem mittelständischen Unternehmen?

Allerdings sind viele Mittelständler unsicher, was genau es mit dem weitgefassten Begriff der Digitalisierung auf sich hat. „Benötige ich als Unternehmer so etwas? Was bringt eine digitale Veränderung meinem Unternehmen? Ich führe einen mittelgroßen Handwerksbetrieb und keinen technisch hochgerüsteten Automobilzulieferer – also was soll ich in meinem handwerklich ausgerichteten Unternehmen digital verändern?“ Diese und ähnliche Fragen treiben Mittelständler um, wenn sie auf die Herausforderungen der digitalisierten Welt angesprochen werden.

Natürlich benötigt nicht jeder holzverarbeitende Betrieb groß angelegte Big Data Anwendungen, um potentielle Kundenbedürfnisse zu identifizieren. Und nicht jeder hauptsächlich auf Büroanwendungen spezialisierte Dienstleistungsbetrieb wird Industrieroboter für die Wartung des hauseigenen IT-Bereichs benötigen. Doch werden sich im Zusammenspiel mit anderen Unternehmen und deren digitalen Weiterentwicklungen Wertschöpfungs- und Einsparpotenziale ergeben. Der Holzfachbetrieb kann etwa durch verbesserte Logistiklösungen bei An- und Auslieferung seiner Waren profitieren; der Bürodienstleister vielleicht durch die intelligente Vernetzung und Steuerung seiner Gerätschaften. Dadurch könnten sich Einsparpotenziale beim Stromverbrauch ergeben oder die Arbeitsplätze mit dem Homeoffice oder Außendienstmitarbeitern virtuell vernetzt werden.

Image-Videos für digitales Unternehmensmarketing

Was beide Unternehmen aber gemeinsam haben dürften ist die Ansprache und Gewinnung von Neukunden. Und das läuft heutzutage vermehrt über Online-Kanäle. Ein ansprechender Internetauftritt ist heute Pflicht – und den gibt es nicht zum Nulltarif. Gut zusammengestellte Websites für Unternehmen können durchaus fünfstellige Beträge kosten. Hierin kann aber für viele kleine und mittelständische Unternehmen der erste Investitionsschritt hin ins digitalisierte Zeitalter zu finden sein.

Mit einer Kreditfinanzierung über die Crowdlending-Plattform kapilendo können Unternehmen sogar zwei Herausforderungen auf dem Weg ins digitale „Neuland“ bewältigen. Zum einen können sie sich einfach und unbürokratisch Kredit beschaffen, um den Schlüssel zur Digitalisierung ihres Unternehmens – die Website – zu erhalten. Zum anderen erhalten Unternehmen im Rahmen einer Kreditfinanzierung über kapilendo einen interessanten Schlüsselbaustein für die Gestaltung ihrer Website – ein kostenloses Unternehmensvideo. In diesem Image-Video wird das Unternehmen wunschgemäß dargestellt und kann im Anschluss an die Kreditfinanzierungszusage in die eigene Homepage implementiert werden.

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.